«

»

Beitrag drucken

Christian von Aster: Das eherne Buch

 

daz4ed

  Aus den Händen seines Vaters empfängt Jaarn, der letzte Nachkomme des Hauses von Stahl, ein sagenumwobenes Schwert, mit dessen Hilfe er dem Reich Frieden bringen soll. Es trägt den Namen »Das Eherne Buch« und ist aus Geschichten geschmiedet. Fürsten und Räuber trachten nach dem Legendeneisen und bald heften sich die gefürchtetsten Meuchelmörder des Reiches an seine Fersen. Seiner Jugend und Unerfahrenheit zum Trotz liegt das Schicksal des Reiches allein in Jaarns Händen. Zwischen Gaunern und Gelehrten ist es ihm bestimmt, zum Helden zu werden.

ISBN: 9783608939347
Eine Geschichte vom Ende allen Krieges.
Klett-Cotta Verlag
August 2015 – kartoniert – 346 Seiten – € 17,95

Was wir davon halten:

Hier hat die Hobbit Presse des Verlags Klett-Cotta wieder einmal richtig hingelangt. „Das eherne Buch“ gehört in den Bereich der klassischen Fantasy.  Diese Geschichte ist spannend, trägt aber entscheidend ungewöhnliche und vor allem unvorhersehbare Züge. Die Figuren sind vielfältig gestaltet, die Story ist voller Spannung und erzählt eine außergewöhnliche Geschichte über Hoffnung und Legenden. Ein Werk voller Raffinesse, aber auch Schnelligkeit, eigenständig und überzeugend.

Das ist uns eindeutig eine Empfehlung wert!

LL/JS

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dieschiefersteins.de/2015/10/christian-von-aster-das-eherne-buch/