«

»

Beitrag drucken

** Adrian J. Walker, Am Ende aller Zeiten

Kommentar:

Nun ja, der Titel verspricht genau das, was man zu lesen bekommt. Eine Apokalypsen-Geschichte. Diesmal ist der Anlass die relativ unerwartete Bombardierung Englands durch Meteoriten. Ein Mann kann sich und seine Familie zunächst in einen Schutzraum retten. Schnell müssen sie sich den zu erwartenden Problemen stellen. Bald wird der Mann von seiner Familie getrennt. Er muss ihnen nachreisen, was aufgrund der Zerstörungen nur zu Fuß geht, ungeachtet der großen Entfernung. Eine abenteuerliche Reise, auch zu sich selbst. Da der Roman alle Klischees erfüllt, wird er von mir auch als solcher kategorisiert: Ein Klischee-Roman.

Kann man mal, muss man aber nicht lesen.

Jörg Schieferstein

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dieschiefersteins.de/2016/08/adrian-j-walker-am-ende-aller-zeiten/